Startseite

Herzlich Willkommen auf der Homepage der röm. kath. Pfarrei St. Christophorus Auerbach/Vogtl. mit ihren Gemeinden Zum Heiligen Kreuz Auerbach, Heilige Familie Falkenstein und Sankt Marien Reichenbach.

Der Pfarreirat bittet um ihre Unterstützung

Wie bereits im Pfarrbrief angekündigt, soll die aktuelle Gottesdienstordnung überarbeitet werden. Dazu bittet der Pfarreirat um ihre Unterstützung, um ein möglichst breites Spektrum an Meinungen und Anregungen aufzunehmen. An den Gottesdienstorten liegen dazu Handzettel mit Fragestellungen aus. Fassen Sie sich ein Herz und einen Zettel und teilen Sie uns Ihre Ideen, Sorgen und Vorschläge mit. Ihre Rückmeldungen sind bitte bis zum 02.10.22 in Sammelbehältnissen an den Gottesdienstorten abzugeben oder auch per Email an redaktion@st-christophorus-auerbach.de zu übermitteln. Herzlichen Dank!


Mitarbeit am Pastoralkonzept für unsere Pfarrei erwünscht:

Teilen Sie Ihre Gedanken, Ideen, Wünsche mit Anderen: Die Plakate hängen an den Gottesdienstorten aus
Unser Pastoralkonzept, ausgehend von einem Begriff, der auch als Richtschnur, Wegweiser, Vereinbarung oder Leitbild bezeichnet werden kann, haben wir uns auf die Suche nach Rahmenbedingungen für unser Sein und Tun als Christen vor Ort gemacht.   
Dabei geht es nicht um eine Beschäftigungstherapie für unsere Hauptamtlichen Mitarbeiter oder ein Schriftstück für die Schublade. 
Pastoralkonzept meint Handlungsorientierung, Schwerpunktsetzung, um schrittweise Entscheidungen für die zukünftige Entwicklung der Pfarrei zu treffen.  
Es soll uns als Hilfestellung dienen, mit den Veränderungen in Kirche und Gesellschaft gelingend umzugehen. Benennt, wozu wir als Kirche da sind. Es zeigt die Vielfalt unseres Glaubens, der Kirchenorte, unseres Lebens. Es lebt mit den Menschen, die es in die Tat umsetzen. Das Pastoralkonzept versteht sich als ein Weg, nicht als ein Endergebnis.  
Beginnend mit einer Steuerungsgruppe zum Erkundungsprozess 2014, über Gemeindeveranstaltungen zum Biblisch begründeten Auftrag und dem Patrozinium, einer Sozialraumanalyse , Familienwochenenden, Klausurtagungen des Pfarreirates, Gremiensitzungen der Ortskirchenräte, Onlinefortbildungen, einem Gesprächstermin mit unserem Bischof H. Timmerevers, bis hin zu 3 Gemeindeinfoabenden zum Pastoralkonzept haben wir uns Gedanken gemacht, diskutiert, Fragen gestellt, miteinander gerungen.  
Nun werden wir aus dem gesammelten Schatz formulieren, wie wir als Pfarrei St. Christophorus, als Ortsgemeinde, als einzelner Christ das Leben hier und vor Ort mitgestalten wollen.
5 Haltungen sollen unseren gemeinsamen Weg stützen:
– Ich glaube, dass der Heilige Geist in jedem von uns wirkt.
– Ich will verstehen.
– Ich halte mich mit meinem Vor-Urteil zurück.
– Ich höre offen zu und frage nach.
– Ich positioniere mich erst, wenn ich die Sachlage, die Situation, die Aussagen der anderen verstanden habe.
Ihr Pfarreirat (D.S.)

Gottesdienstordnung in der Übersicht

Pfarrbrief September-November-2022


Glaubensimpuls

Die Grundidee ist, mit einem monatlichen, virtuellen Treffen zu beginnen. Die aus den Exerzitien bewährten Elemente (Stille, Gebet, Bibeltext, Impuls, Austausch, Bild, Musik/Lied…) könnten aufgegriffen werden. Ziel könnte sein, die bzw. den Einzelne/n in seinem Glauben/in der Beziehung zu Christus zu stärken und dabei mit anderen im Austausch zu bleiben. Und Glaube und Alltag fruchtbar zusammen zu bringen.

Die Treffen sind jeweils am ersten Donnerstag im Monat um 19:30 Uhr. Der nächste Glaubenstreff ist am 8.9., 6.10. und 10.11..