Startseite

Herzlich Willkommen auf der Homepage der röm. kath. Pfarrei St. Christophorus Auerbach/Vogtl. mit ihren Gemeinden Zum Heiligen Kreuz Auerbach, Heilige Familie Falkenstein und Sankt Marien Reichenbach.

Bitte beachten Sie, daß nach aktuellem Stand der Zutritt zu den Gottesdiensten nur Geimpften, Genensenen oder getesteten Personen (3G-Regel) erlaubt ist. Beachten Sie dazu bitte die Informationen „Hinweisblatt-3G“, „Dienstanweisung des Bischofs“ sowie das aktuelle „Infektionsschutzkonzept“ (siehe Seite: Gottesdienste und Veranstaltungen). Wir bitten um Ihr Verständnis, daß die aktuell gültigen Regeln konsequenz angewendet werden müssen.

Brief des Pfarreirates der Pfarrei St. Christophorus zur Gottesdienstordnung

 Liebe Gemeinde, als verantwortliches Gremium unserer Pfarrei St. Christophorus möchten wir Ihnen in dieser herausfordernden Zeit Mut zusprechen. Im Brief von Paulus an die Gemeinde in Rom heißt es: „Was kann uns scheiden von der Liebe Christi? … Ich bin gewiss: Weder Tod noch Leben, weder Engel noch Mächte, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges, weder Gewalten der Höhe oder Tiefe noch irgendeine andere Kreatur können uns scheiden von der Liebe Gottes, die in Christus Jesus ist, unserem Herrn.“ So wünschen wir uns allen viel innere Kraft durch das Vertrauen, dass ER da ist.
Wie auch andere Pfarreien muss sich unsere harten Fakten stellen: die materiellen und personellen Ressourcen reichen nicht mehr aus, um künftig Gottesdienste, Veranstaltungen, … in gewohntem Umfang und an allen Orten wie bisher zu ermöglichen. Das ist uns schon länger bewusst und bereits der Übergangspfarreirat hatte sich damit ausführlich beschäftigt.  Aufgrund des krankheitsbedingten  Wegfalls von Pf. Scholz lassen sich Veränderungen nicht mehr aufschieben. Hinzu kommt aktuell, dass Pf. Reichl nach seiner OP etwas  länger als geplant  keine Gottesdienste halten kann.
Ein herzliches Danke an die ehrenamtlichen Gottesdienstleiter, die momentan vor allem im Reichenbacher Bereich Wortgottesdienste feiern. Das wird im Advent nun punktuell auch in Falkenstein und Auerbach nötig werden. Auch die Monate Januar und Februar können so überbrückt werden.
Ab März wird es einen neuen Gottesdienstplan für unsere Gesamtpfarrei geben, mit dem wir bis Ende 2022 Erfahrungen sammeln wollen. Während die Gemeinden im Bereich Auerbach und Falkenstein bereits vor 3 Jahren einschneidende Veränderungen hinnehmen mussten, wird der neue Plan vorrangig Reichenbach betreffen. An den Gottesdienstorten Lengenfeld, Netzschkau und Neumark können nur noch alle 14 Tage Gottesdienste gefeiert werden. Wortgottesdienste wird es künftig in unterschiedlicher Häufigkeit an allen Orten geben. Bitte lassen Sie sich darauf ein, besuchen Sie Gottesdienste an anderen Orten unserer Pfarrei , bilden Sie Fahrgemeinschaften. Es sind schmerzliche  Einschnitte und es werden nicht die letzten bleiben. Lieber hätten wir in einer Gemeindeversammlung persönlich darüber gesprochen – das ist aufgrund der Pandemielage leider nicht möglich, deshalb informieren wir Sie auf diesem Weg. Als Pfarreirat sind wir überzeugt: Mit persönlicher Offenheit, gegenseitiger Unterstützung, im ehrlichen Ringen um Lösungen und im Vertrauen auf Seine Hilfe können Glaube und Kirche bei uns lebendig bleiben. Beten wir füreinander, dass diese Haltungen wachsen. Gehen wir wie Paulus davon aus: „Nichts kann uns scheiden von der Liebe Gottes.“
Auerbach, Dezember 2021

Gottesdienstordnung in der Übersicht


Glaubensimpuls

Die Grundidee ist, mit einem monatlichen, virtuellen Treffen zu beginnen. Die aus den Exerzitien bewährten Elemente (Stille, Gebet, Bibeltext, Impuls, Austausch, Bild, Musik/Lied…) könnten aufgegriffen werden. Ziel könnte sein, die bzw. den Einzelne/n in seinem Glauben/in der Beziehung zu Christus zu stärken und dabei mit anderen im Austausch zu bleiben. Und Glaube und Alltag fruchtbar zusammen zu bringen.

Die Treffen sind jeweils am ersten Donnerstag im Monat um 19:30 Uhr. Im Januar wird der Glaubensinpuls ausnahmsweise am 2. Donnerstag im Monat sein, also am 13.1.2022.